Die Straße ruft!

40 Tonnen, hunderte PS – diese Kräfte müssen sicher beherrscht werden. Das geht nicht von heute auf morgen, aber schneller als Sie denken. Bei uns lernen Sie einen LKW oder Bus souverän zu manövrieren sowie alles zur Ladungssicherung, effizientem Fahrverhalten, Routenplanung ...

LKW oder Bus – im Fahrerhaus sind Sie der Chef!
Was sind das für Menschen, die Berufskraftfahrer/-innen werden?
Sie träumen seit Kindheitstagen davon, große Fahrzeuge zu bewegen. Sie lieben Abwechslung und begegnen gerne anderen Menschen. Sie möchten nicht im Büro sitzen. Sind Sie einer von Ihnen? Ist Ihr Mitarbeiter oder Ihre Mitarbeiterin einer von Ihnen? Mit unseren erfahrenen Profis erreichen Sie Ihr Ziel: Kilometer für Kilometer mehr Kompetenz, mehr Sicherheit, mehr Vertrauen – denn die Straße verzeiht keine Fehler. Deshalb lassen sogar Feuerwehr und THW ihre Einsatzfahrer bei uns ausbilden.

Entscheiden Sie sich für beste berufliche Perspektiven und eine spannende Tätigkeit.
Im Lieder Bildungszentrum starten regelmäßig neue Führerscheinkurse, auch für die Personenbeförderung und das Führen von Arbeitsmaschinen. Fragen Sie uns nach Ihrem Wunschtermin.

Kontakt

Sie haben die Wahl – Führerscheinklassen

Hier bekommen Sie einen Überblick, was sich hinter den Abkürzungen verbirgt und erfahren gleichzeitig, welche Voraussetzungen Sie zum Erwerb der Führerscheine (Klassen nach TÜV Süd) erfüllen müssen.

> Für mehr Info einfach Führerscheinklasse anwählen.

C1 Führerscheinklasse C1

C1
3,5t – 7,5 t
1 – 8 Personen außer Fahrzeugführer
Anhänger bis 750 kg
Voraussetzung: 18 Jahre, Führerscheinklasse B
Eingeschlossen: –
Ausgenommen: Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen
NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.

C1E C1E

C1E
Zugfahrzeug Klasse C1 + Anhänger/ Sattelanhänger 750 kg – gesamt 12 t
oder:
Klasse B + Anhänger/Sattelanhänger 750 kg – gesamt 12 t
Voraussetzung: 18 Jahre, Führerscheinklasse C1
Eingeschlossen: BE, bei Besitz von D1: D1E

C Führerscheinklasse C

C
Kraftfahrzeuge 3,5 t
1 – 8 Personen außer Fahrzeugführer
Anhänger bis 750 kg
Voraussetzung: 21 Jahre, Führerscheinklasse B
Eingeschlossen: C1
Ausgenommen: Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen
NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.

CE Führerscheinklasse CE

CE
Zugfahrzeug Klasse C + Anhänger/Sattelanhänger mehr als 750 kg
Voraussetzung: 21 Jahre, Führerscheinklasse C
Eingeschlossen: C1E, BE, T, bei Besitz von D: DE

D1 Führerscheinklasse D1

D1
Kraftfahrzeuge zur Beförderung von nicht mehr als 16 Personen außer dem Fahrzeugführer bis 8 m Länge + Anhänger bis 750 kg
Voraussetzung: 21 Jahre, Führerscheinklasse B
Eingeschlossen Klassen: -

D1EFührerscheinklasse D1E

D1E
Kombination Kraftfahrzeug Klasse D1 + Anhänger mehr als 750 kg
Voraussetzung: 21 Jahre, Führerscheinklasse D1
Eingeschlossen: BE

D Führerscheinklasse D

D
Kraftfahrzeuge zur Beförderung von mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer + Anhänger bis 750 kg
Voraussetzung: 24 Jahre, Führerscheinklasse B
Eingeschlossen: D1

DEFührerscheinklasse DE

DE
Kombination aus Kraftfahrzeug Klasse D + Anhänger mehr als 750 kg
Sie müssen mindestens 24 Jahre alt sein.
Voraussetzung: 24 Jahre, Führerscheinklasse D
Eingeschlossen: BE, D1E

Dauer für alle Klassen: Etwa einen Monat in Theorie und Praxis plus gesetzlich vorgeschriebene Qualifikation.

So qualifizieren Sie sich zum Fahrer im Personen- und Güterverkehr

Zusätzlich zum Führerschein benötigen Sie entsprechende Qualifikationen, wenn Sie als Berufskraftfahrer/-in tätig werden wollen. Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand bleiben, sind Weiterbildungen vorgeschrieben.
Näheres dazu erfahren Sie hier.

Buskraftfahrerqualifikation

Buskraftfahrerqualifikation

Neben dem entsprechenden Führerschein muss ein Fahrer im Personen- und Güterverkehr (nach BKrFQG) eine „Grundqualifikation“ nachweisen. Wir machen Sie fit für die theoretische Prüfung vor der IHK.

Grundqualifikation Um- und Quereinsteiger

Grundqualifikation Um- und Quereinsteiger

Möchten Sie vom Güterverkehr auf den Personenverkehr – oder umgekehrt – umsatteln oder Ihre Fähigkeiten erweitern? Dann können Sie Ihre Ausbildungszeiten verkürzen – auf 35 Stunden in der beschleunigten Grundqualifikation, davon zweieinhalb Stunden als Fahrtraining in der betreffenden Klasse.
Oder sind Sie Quereinsteiger/-in mit Nachweis über eine Fachkundeprüfung (nach § 4 Abs. 6 Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr oder den Straßenpersonenverkehr)?. Dann wird die Prüfung für die Grundqualifikation im theoretischen Teil reduziert und Sie benötigen nur 96 Theoriestunden (statt 140 h) plus 10 Stunden Fahrpraxis.

Berufskraftfahrerweiterbildung LKW (nach BKrFQG)

Berufskraftfahrerweiterbildung LKW (nach BKrFQG)

Für die vorgeschriebene Weiterbildung (35 Stunden, alle 5 Jahre) bieten wir Ihnen Schulungstermine an, die sich nahtlos in Ihre Planung einfügen. Etwa sieben Wochen vor Ablauf der Fahrerlaubnis muss Ihrer „Führerscheinstelle“ ein entsprechendes Zertifikat vorliegen.
Unser Tipp: Planen Sie die Weiterbildung so, dass sie zeitgleich zum Fristablauf der Fahrerlaubnis abschließt. Das spart Kosten für das Ausstellen eines neuen Führerscheins.

Beschleunigte Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation

Den Lehrgang mit 140 Stunden Unterricht einschließlich 10 Praxisstunden können Sie erwerben, ohne einen entsprechenden Führerschein für den Personen- oder Güterverkehr zu besitzen. Für die theoretische Prüfung vor der IHK bereiten wir Sie optimal vor.